„Wo gibt´s denn sowas?“

Ein Chorkonzert zum Thema 50 Jahre Austropop. Der Chor Volders machts vor. 


Die gesungenen Lieder, meist altbekannt, aber auch selten gehört oder neu interpretiert, waren eine bunte Mischung von stimmungsvoll-sentimental bis frech und überschäumend. Das Konzert war geprägt von ausgewogenem Chorklang, weiblicher Stimmakrobatik (Damenabteilung des Chores) und coolem Vierklang (Voice Boys). Auch für Überraschungen war der Abend gut. Auf einmal zaubert hier jemand eine Ziehharmonika hervor, im nächsten Moment greift dort der Tontechniker zur Posaune. Durchzogen von moderatorischem Wortwitz und vollendet mit dem üblich mundenden kulinarischem Ausklang, kann man wirklich von einem gelungenen Abend sprechen. 


Vonstatten ging das Ganze am 21.10.2023, im Gemeindesaal Volders (bummvoll) und der Chor zeigte, unter der Leitung Martin Schwaizers, wie das alles unter einen Hut zu bringen ist, wie es denn „sowas geben kann“. 

Auch das Publikum war begeistert:  vü, vü, schöner is des G'fühl, wenn i a Liad g'spia, in mir.

" />
Mitglied werden Wir freuen uns
auf dich!

Jetzt Mitglied werden!

Wir freuen uns auf dich!
Ruf an wir beantworten deine Fragen:

+43 680 219 64 38
Ursula Brunner

Fenster schließen
zurück zur Übersicht

Konzert Unerhört 2023

21. Okt 2023



Austropop Nonstop

Photo Chor Volders Aktuelles

„Wo gibt´s denn sowas?“

Ein Chorkonzert zum Thema 50 Jahre Austropop. Der Chor Volders machts vor. 


Die gesungenen Lieder, meist altbekannt, aber auch selten gehört oder neu interpretiert, waren eine bunte Mischung von stimmungsvoll-sentimental bis frech und überschäumend. Das Konzert war geprägt von ausgewogenem Chorklang, weiblicher Stimmakrobatik (Damenabteilung des Chores) und coolem Vierklang (Voice Boys). Auch für Überraschungen war der Abend gut. Auf einmal zaubert hier jemand eine Ziehharmonika hervor, im nächsten Moment greift dort der Tontechniker zur Posaune. Durchzogen von moderatorischem Wortwitz und vollendet mit dem üblich mundenden kulinarischem Ausklang, kann man wirklich von einem gelungenen Abend sprechen. 


Vonstatten ging das Ganze am 21.10.2023, im Gemeindesaal Volders (bummvoll) und der Chor zeigte, unter der Leitung Martin Schwaizers, wie das alles unter einen Hut zu bringen ist, wie es denn „sowas geben kann“. 

Auch das Publikum war begeistert:  vü, vü, schöner is des G'fühl, wenn i a Liad g'spia, in mir.